Nachrichten

aae92a824f9519f2b068375ebf659761_w720_h369_cp missio München - Aktuelles

Weltweite Solidarität nach Flut in Deutschland

Wir sind in Gedanken und Gebeten bei den Flutopfern in Deutschland - ebenso wie unsere Partnerinnen und Partner, die uns viele sorgenvolle Anfragen und Ermutigungen geschickt haben. Wir sind tief berührt und dankbar für die Anteilnahme: Uns erreichen täglich zahlreiche Beileidsbekundungen - unter anderem aus Madagaskar, wo die Menschen unter einer Hungersnot leiden. Lesen Sie hier Auszüge aus Mails und Briefen.

c5594e1ca7b4508fbc032e85988096a2_w720_h369_cp missio München - Aktuelles

Senegal: Wo Christen und Muslime zusammenhalten

Als vor gut einem Jahr die Corona-Pandemie auch den Senegal erreichte, herrschte in manchen Gebieten Alarmstimmung. Denn Schwierigkeiten gab es auch ohne Virus schon genug: Der Regen blieb aus, die Ernte war schlecht. In einigen Dörfern der Region Kaolack drohte sogar der Hunger. Lockdown und Ausgangssperren verschärften die Not. Und nun? Reportage von Christian Selbherr (Text) und Jörg Böthling (Fotos)

Die Corona-Hilfsprojekte von missio München

Corona-Hilfsprojekte von missio München

Über das weltweite Netzwerk der katholischen Kirche unterstützen wir die von den Folgen der Corona-Pandemie betroffenen Menschen in Afrika, Asien und Ozeanien - viele wurden vor allem durch den Lockdown vor große Probleme gestellt. Unseren im Frühjahr 2020 gestarteten Corona-Hilfsfonds konnten wir mit Ihrer Hilfe bereits auf 675.000 Euro erhöhen. Dennoch brauchen unsere Projektpartnerinnen und Partner weiterhin unsere Solidarität. Bitte helfen Sie. Hier erfahren Sie mehr über unsere Corona-Projekte.


Afrikatag 2021 mit dem Fokus auf die Arbeit von Ordensfrauen in Nigeria.

Afrikatag

"Damit sie das Leben haben! (Joh 10, 10) – unter diesem Leitspruch aus dem Johannesevangelium bittet missio München am 6. Januar 2021 in den bayerischen Diözesen und am 10. Januar 2021 im Bistum Speyer um Spenden für die Kirche in Afrika. Im Blickpunkt des Afrikatags 2021 steht die Arbeit einheimischer Ordensleute in Nigeria. Es geht um Frauen und Männer, die sich in den Dienst ihrer Mitmenschen stellen. Der Afrikatag wurde 1891 von Papst Leo XIII. eingeführt und ist damit die älteste weltkirchliche Kollekte der Welt. Sie hat ihren Ursprung in Initiativen für den Sklavenfreikauf im 19. Jahrhundert und wird traditionell am 6. Januar gefeiert.



missio magazin

 

 

missio magazin

Drei Kontinente – ein Magazin

missio München ist als internationales Hilfswerk Teil des globalen Netzwerks der katholischen Kirche. Es unterstützt in Afrika, Asien und im Pazifik mehr als 1000 Projekte in 60 Ländern. Das missio magazin berichtet fundiert über Entwicklungen, Hoffnungen, aber auch Rückschläge vor Ort und gibt denen eine Stimme, die sonst oft überhört werden.

Mehr erfahren
­