Gottesdienst: Aschermittwoch der Frauen

Von 26. Februar 2020 18:00 bis 26. Februar 2020

Im Lebensalltag der Menschen in Malawi spielen die Werte von Gemeinschaft und Solidarität eine große Rolle. Dies verdeutlichen die Schnitzereien in der Kapelle im Haus der Weltkirche: Die Madonna mit ihrem Kind auf dem Rücken und einem Korb Mais auf dem Kopf erzählt uns, dass der Mais für die ganze Familie reichen muss. Die hochschwangere Frau spricht davon, wie gut es ihr tut, in Schwangerschaft und Geburt die hilfreiche
Nähe zahlreicher Hebammen zu erfahren. Die hart auf dem Feld arbeitenden Frauen sprechen davon, dass andere (Frauen) mit der Arbeit fortfahren, wenn sie erschöpft sind. Wie ist diese Solidarität möglich? Wir betrachten im Wortgottesdienst zum Aschermittwoch die Realität der Frauen in Malawi und lassen uns von ihrer gelungenen Erfahrung von Gemeinschaft inspirieren. Wir beginnen mit einem Schreittanz und beenden die Liturgie mit der Auflegung des Aschenkreuzes.

Referentinnen
Sr. Susanne Schneider MC, Bildungsreferentin bei missio München;
Anja Sedlmeier, Referentin der Frauenseelsorge

Wann
Aschermittwoch 18:00 Uhr

Ort
missio München, Haus der Weltkirche, Hauskapelle
Pettenkoferstraße 26 - 28, 80336 München

Anmeldung
Bis 15.01.2020 unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 089 / 51 62-238

in Kooperation mit Frauenseelsorge der Erzdiözese München-Freising

 


­