57461158d039ed0d8d514ec3f4e125a2_w1170_h600_cp missio München - Auftakt der Aktion #mymission

Beim Bennofest (15./16. Juni) rund um den Liebfrauendom in München startet missio die Aktion #mymission in Bayern. Dabei handelt es sich um eine weltweite Aktion der Päpstlichen Missionswerke zum Außerordentlichen Monat der Weltmission im Oktober, den Papst Franziskus für dieses Jahr ausgerufen hat.

Christinnen und Christen rund um den Globus sind aufgefordert, in sozialen Medien, im Gottesdienst oder im öffentlichen Raum ein Zeichen zu setzen und ihre Mission unter dem Hashtag mymission mit anderen zu teilen. „Für die einen ist es beispielsweise Mission, als großer Bruder für seine Geschwister da zu sein, für die anderen, sich um ein krankes Familienmitglied zu kümmern, sich für benachteiligte Mitmenschen einzusetzen oder einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen“, erläutert missio-Präsident Monsignore Wolfgang Huber. Am missio-Stand auf dem Bennofest begegnen die Besucher Papst Franziskus in Form eines lebensgroßen Aufstellers aus Pappe und können erstmals im Rahmen der weltweiten Aktion auf Aktionskarten ihr Zeugnis, ihre Mission abgeben.

missio München feiert den Monat der Weltmission im Oktober mit zahlreichen Aktionen: Knapp vier Wochen lang werden in den bayerischen Diözesen sowie im Bistum Speyer Projektpartner aus der diesjährigen Schwerpunktregion Nordostindien zu Gast sein. Sie berichteten bei Veranstaltungen und Vorträgen unter anderem von der Situation der Christen in ihrer Heimat.

Informationen rund um die Aktion #mymission und den Monat der Weltmission finden Sie unter www.weltmissionssonntag.de

­