Ozeanien; Foto: Fritz Stark

„Angesichts der Bedeutung der Ozeane hoffe ich, dass Papst Franziskus eine Synode für Ozeanien einberufen wird.“ Der Erzbischof Peter Loy Chong von Suva auf den Fidschi-Inseln warnt vor den verheerenden Folgen des Klima­wandels in seiner Heimat Ozeanien. „Die tiefliegenden Atolle, die keine Hügel haben, leiden ernsthaft unter dem Anstieg des Meeresspiegels. Dazu gehören unter anderem Tuvalu, Kiribati und die Marshallinseln. Die Menschen auf diesen flachen Inseln haben keinerlei Optionen umzusiedeln“, schreibt er in einem Gastbeitrag für das aktuelle missio magazin.

Portraet peter loy chong mm 2020 01 1Erzbischof Peter Loy Chong, Foto: Sophie Kratzer„Diese Menschen müssen auf eine andere Insel oder in ein anderes Land auswandern. Die Regierung von Kiribati hat beispielsweise Land auf Fidschi gekauft, um Menschen aus Kiribati künftig dort anzusiedeln – weit weg von ihrer Heimat und Kultur.“ Der Erzbischof betont, dass die Ozeane rund 70 Prozent der Erdoberfläche bedecken und mehr Sauer­stoff produzieren als der Amazonas-Regenwald. „Häufig wird angenommen, Regenwälder seien die primäre Sauerstoffquelle auf dem Planeten, doch die Wahrheit ist, dass Regenwälder nur für 28 Prozent des Sauerstoffs auf der Erde verantwortlich sind, während die Ozeane 70 Prozent abdecken. Es spielt keine Rolle, wie weit entfernt wir vom Meer leben – von zehn Atemzügen, die Sie machen, sind sieben auf den Ozean zurückzuführen.“

Die Folgen des Klimawandels, unerwartete Dürren und Missernten, erlebt Erzbischof Peter Loy Chong aus unmittelbarer Nähe. Im Februar 2016 traf der Zyklon Winston auf die Inselgruppe im Südpazifik. „Inselbewohner, erhebt eure Stimmen, damit die Welt sie hört!“, schreibt Erzbischof Chong in seinem Klimalied „Climate Change Lamentation“. In seiner Diözese sensibilisiert er die Menschen für eine nachhaltige Lebensweise. „Bis die internationale Staatengemeinschaft aktiv wird, müssen wir die Ozeane schützen und Menschen wie Unternehmen melden, die das Ökosystem Ozean verbrecherisch zerstören und Meerestiere töten“, betont er.

 

 

Weitere Informationen:

  • der Gastbeitrag als als pdf

stichwort ozeanien Gastbeitrag mm 2020 01

  • die aktuelle Ausgabe des missio magazins

https://missio.com/aktuelles/nachrichten/missio-magazin-1-2020 bzw. www.missiomagazin.com

 

 Beitragsbild: Fritz Stark

 

­