4e374a92782912fac1a0d076dfef7146_w1170_h600_cp missio München - Hilfe für traumatisierte Mädchen in Tansania

Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) war im Jahr 2018 rund eine Milliarde Kinder weltweit Opfer von Gewalt oder Vernachlässigung – also jedes zweite Kind auf unserer Erde. Betroffen waren vor allem Mädchen, die in einigen Ländern noch immer als "wertlos" gelten. Eine besonders schlimme Form der Misshandlung von Mädchen ist die in einigen Regionen Afrikas noch weit verbreitete grausame Tradition der Genitalverstümmelung. Nicht wenige Mädchen sterben an diesem Martyrium.

Die Überlebenden leiden ihr Leben lang darunter. Die Flucht aus der eigenen Familie ist für die Mädchen oft der einzige Ausweg, um dieser Tortur zu entgehen. Gott sei Dank gibt es Menschen, die das nicht hinnehmen. Sie setzen sich für diese Mädchen ein, schenken ihnen Zuflucht und helfen Gewaltopfern, ihre körperlichen und seelischen Wunden zu heilen. Menschen wie Schwester Annunciata Chacha, die seit März 2012 das von der Diözese Musoma gegründete "Jipe Moyo Center" im Norden Tansanias leitet.

Dieses Zentrum steht geflüchteten und hilfesuchenden Kindern offen, bietet medizinische Versorgung und hilft bei der Verarbeitung seelischer Traumata. "Jipe Moyo" bedeutet "Hab Mut im Herzen!". Und Mut braucht Schwester Annunciata: Denn mit ihrer so wichtigen Aufklärungsarbeit stellt sie sich bewusst gegen die Tradition ganzer Ethnien. Kraft schöpft die Ordensfrau aus dem christlichen Glauben: "So, wie Jesus sich der Schwachen angenommen hat, möchte ich die Wunden traumatisierter, schutzloser Kinder heilen. Ich bete, dass irgendwann kein Mädchen mehr dieses Martyrium erleiden muss."

Damit das Jipe Moyo Center Hilfesuchenden weiterhin offen enstehen kann, sind wir dringend auf Ihre Unterstützung angewiesen. Helfen Sie uns, furchtlose Frauen wie Schwester Annunciata zu fördern, das weltweite katholische Netzwerk zu stärken und Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Ausführliche Informationen über das Jipe Moyo Center und die Arbeit von Schwester Annunciata Chacha in Musoma finden Sie in folgendem PDF:

2 2019 Spendenmailing Jipe Moyo Spendenbrief

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spenden Sie jetzt für traumatisierte Mädchen in Tansania:

Bitte geben Sie einen Spendenbetrag ein. Der Mindestbetrag beträgt 5 €

Ungültige Eingabe

Ihre Adressdaten

Bitte teilen Sie uns die Anrede mit.

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Bitte geben Sie die Strasse mit Hausnummer ein.

Bitte geben Sie die PLZ ein.

Bitte geben Sie den Ort ein.

Bitte geben Sie das Land an

Bitte geben Sie die Emailadresse korrekt ein.

Ungültige Eingabe

Bitte wählen Sie eine Zahlungsart

Bitte geben Sie eine gültige IBAN ein.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Bitte geben Sie die korrekte Kreditkartennummer ein

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Auf der Kartenrückseite finden Sie Ihre 16-stellige Kreditkartennummer und 3 weitere Ziffern am Ende. Diese 3-stellige Zahl ist die Prüfziffer.

Ohne Zustimmung können wir Ihre Spende nicht bearbeiten.

dass meine Angaben aus dem Spendenformular zur Bearbeitung meiner Spende erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ungültige Eingabe

 Sollte das Projekt bereits erfüllt sein, kommt die Spende einem ähnlichen Projekt zugute.

 
­