872933899c743bafcaee9cf1618b1ada_w1070_h600_cp missio München - Senegal zu Gast: Online-Live-Talks

Der Monat der Weltmission im Oktober hat in diesem Jahr den Senegal im Fokus. missio München veranstaltet eine Reihe von Live-Talks mit den Gästen aus dem westafrikanischen Land. Hier finden Sie die kommenden Termine, zudem können Sie die vergangenen Veranstaltungen anschauen.

Am Dienstagabend gab Keur Moussa ein Online-Live-Konzert. Die Mönche sind bekannt für das Spiel auf der Kora, einer westafrikanischen Stegharfe, und der Kombination von gregorianischen Gesängen und afrikanischer Musik. In dem Stream musizieren die Mönche nicht nur, sondern beantworten auch Fragen zur Kora, zum Kloster und dem interreligiösen Dialog im Senegal: 

    

Die weiteren Online-Live-Talks im Monat der Weltmission:

Am Donnerstag, 21. Oktober 2021, 19 Uhr, gibt Louise Ndione einen Einblick in die Lebenswelt junger Frauen im Senegal. Sie leitet das Frauenförderzentrum Claire Amitié in Thiès, bei dem benachteiligte Jugendliche und Frauen eine Ausbildung machen können. Hier erfahren Sie mehr. 

Am Freitag, 22. Oktober, 19 Uhr, dreht sich alles um den interreligiösen Dialog: Wir haben André Guèye, Bischof der Diözese Thiès, und Kalif Mountaga Tall zu Gast, die über das Zusammenleben von Christen und Muslimen im Senegal berichten. Sie können Fragn stellen. Hier finden Sie mehr Informationen. 

Anmeldung jeweils unter: www.missio.com/anmeldung
(Vor der Veranstaltung erhalten Sie den Link zum Live-Talk)

Dialog zwischen den Religionen als Lösung aus der Sahelkrise?

Zudem haben wir am 20. Oktober 2021 um 18.30 Uhr eine Sonderveranstaltung in Kooperation mit der Hanns-Seidel-Stiftung als Hybridkonferenz: "Interreligiöse Verständigung als Wegbereiter aus der Sahelkrise - Innenansichten am Beispiel Senegal". Gäste auf dem Podium sind unter anderem Bischof André Guèye aus Thiès, Kalif Mountaga Tall, Bayerns Staatsministerin Melanie Huml sowie Bambergs Erzbischof Ludwig Schick. Sie sind herzlich eingeladen, zur Präsenzveranstaltung in die Hanns-Seidel-Stifung zu kommen (Plätze begrenzt) oder die Veranstaltung auf YouTube zu verfolgen.

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Mehr Informationen erfahren Sie hier.

Dreier-Runde aus Senegal 

Den Auftakt der Online-Veranstaltung des diesjährigen Weltmissionsmonats hatten drei Gäste bereits am Mittwoch, 29. September, in dem Live-Talk "Senegal digital – Land des Dialogs und Aufbruchs" gemacht - damals waren sie noch im Senegal und wurden zugeschaltet:

  • Bischof André Guèye, Bischof der Diözese Thiès und Beauftragter für den interreligiösen Dialog
  • Abbé Fulgence Coly, Priester und Caritas-Direktor in der Krisenregion Casamance, und
  • Louise Ndione, Leiterin des Frauenförderzentrums „Claire Amitié“ in Thiès

Sie gaben einen Einblick in die aktuelle Situation im Senegal, informierten über den interreligiösen Alltag in ihrer Heimat und über gesellschaftliche Herausforderungen. Sehen Sie den großen Online-Live-Talk "Senegal digital – Land des Dialogs und Aufbruchs" auf unserem >>Facebook-Kanal (kein Login nötig) 


Studentin zum gelebten Dialog mit Muslimen

Am 5.10.21 berichtete die Studentin und Katholikin Marie Noëlle Mendy aus Dakar aus ihrem Heimatland: was junge Christen bewegt und wie sie mit Muslimen zusammenleben. Sie können den Live-Stream der Veranstaltung auf Facebook unter diesem Link anschauen (Login nicht nötig).

Helfer für heimkehrende Flüchtlinge 

Der Priester und regionale Caritas-Direktor, Abbé Fulgence Coly, berichtete am Dienstagabend, 12. Oktober 2021, von seiner Arbeit in der Casamance. Der Landstrich im Süden des Senegals war lange umkämpft, viele Menschen flüchteten in Nachbarländer oder bis nach Europa. Inzwischen hat sich die Lage beruhigt, nach und nach kehren Menschen heim. Abbé Coly kümmert sich um ihre Integration und muss immer wieder in Konflikten vermitteln: etwa wenn in den Häusern der Rückkehrer inzwischen andere Menschen leben. >> Hier können Sie den Live-Talk im Facebook-Stream ansehen (Login nicht nötig).

Abend der Begegnung: Bayerisch-senegalesische Partnerschaften

Am 18.10.2021 kam es zur Begegnung von unseren senegalesischen Gästen und der Katholischen Landvolkbewegung Bayern auf dem Petersberg. Hier können Sie den Livestream davon ansehen. Sie erfahren von den Partnerschaften zwischen den KLBs in Bayern und dem Senegal, es gibt ein Podiumsgespräch mit den Besuchern aus Senegal, eine gemeinsame Kunstaktion und benediktinisch-senegalesische Klänge und Rhythmen von Keur Moussa. 

Gäste:
Bischof André Guèye und Kalif Mountaga Tall aus Thiès und Dakar
Abbé Ambroise Tine aus Thiès Erzbischof Benjamin Ndiaye aus Dakar
Bischof Martin Boucar Tine aus Kaolack
die Mönche von Keur Moussa
Moderation: Vera Schanz
Veranstalter: KLB Bayern mit missio München und der Abteilung Weltkirche der Erzdiözese München und Freising

 

Alle Informationen zum diesjährigen Monat der Weltmission, zu den Veranstaltungen und den Gästen aus dem Senegal erhalten Sie unter www.weltmissionsmonat.de

­