1f2c0f546bcd5df9f757c348205f61de_w1170_h600_cp missio München - Spenden statt Geschenke: Weihbischof Georgens unterstützt Philippinenprojekt

Mit den besten Glück- und Segenswünschen gratuliert missio München seinem Zentralratsmitglied, dem Speyerer Weihbischof Otto Georgens, zum 70. Geburtstag. Als "großartiges Zeichen der Verbundenheit" wertet das Internationale Katholische Missionswerk, dass sich der Weihbischof anstelle von Geburtstagsgeschenken Spenden zugunsten des missio-Projektpartners Pater Danny Pilario auf den Philippinen gewünscht hat. Damit unterstützt der Weihbischof den Vinzentinerpater, der sich im Großraum Manila seit vielen Jahren um die Menschen in dem Armenviertel Payatas kümmert. Für diese ist die Situation gerade jetzt durch die Auswirkungen der strengen Corona-Maßnahmen und des jüngsten Taifuns ganz besonders prekär.

"Dass Weihbischof Georgens an seinem Geburtstag den missio-Projektpartner Father Danny Pilario und seinen Einsatz für die Menschen auf den Philippinen beschenkt, ist ein großartiges Zeichen der Verbundenheit mit unserem Haus. Als Mitglied des Zentralrats unseres Hauses kennt er unsere Arbeit genau und setzt sich seit vielen Jahren mit großem persönlichem Engagement für unser Wirken ein. Ich bin dankbar für die Wertschätzung, die er missio gegenüber dadurch zum Ausdruck bringt", betont missio-Präsident Monsignore Wolfgang Huber.

Pater Danny Pilario hat gemeinsam mit seinen Mitbrüdern zu Beginn des strikten Corona-Lockdowns auf den Philippinen im Frühjahr das Projekt "Vincent helps" ins Leben gerufen. Sie verteilen seitdem Lebensmittelpakete sowie Grundnahrungsmittel an Hunderte Familien. Auch nach dem verheerenden Taifun „Vamco“ waren sie im Einsatz. Weihbischof Georgens hat den Vinzentinerpater im Jahr 2016 auf den Philippinen kennengelernt und ist tief beeindruckt von seinem Einsatz für die Menschen.

Weihbischof Georgens feiert heute (2. Dezember) seinen 70. Geburtstag. Die Weltkirche versteht er als internationale Gebets-, Lern- und Solidargemeinschaft. Immer wieder hat er bei persönlichen Begegnungen in Ländern wie den Philippinen, Indien oder Peru die Erfahrung gemacht, dass die Kirche in Deutschland wertvolle Impulse aus anderen Ländern aufnehmen kann. „Die Begegnungen mit Christinnen und Christen in anderen Ländern hat mich sehr bereichert“, sagt Georgens.

Der Vinzentinerpater Danny Pilario wird in der kommenden Woche am Vorabend des Internationalen Tags der Menschenrechte am Mittwoch, 9. Dezember um 18.00 Uhr, an einem Live-Talk von missio München teilnehmen. In der Online-Veranstaltung "Politik ohne Gnade – Wie Präsident Duterte auf den Philippinen erbarmungslos durchgreift" wird er über die angespannte Menschenrechtslage in dem südostasiatischen Inselstaat informieren. Hier können Sie sich anmelden: https://missio.com/anmeldung

­