893564770fbbe2413def8b94a01d9d5f_w1024_h600_cp missio München - Nothilfe leisten

icon nothilfe leistenUnsere Projektpartner sind vor Ort – das ganze Jahr. Sie sind Teil der Gesellschaft. Sie können im Notfall sofort und wirkungsvoll handeln. Auch dort, wo Krieg und Krisen Leid erzeugen. Wo die Not zum Alltag wird. Auch dort ist missio vor Ort. Um Überleben zu sichern, Schicksalsschläge zu begleiten und Zukunftsperspektiven zu schaffen. Auch dann, wenn andere längst vergessen haben.

In Äthiopien: 1.800 Schulkinder brauchen dringend Nahrung

Sie schlafen im Unterricht ein – oder kommen erst gar nicht zur Schule, weil sie kaum mehr Energie haben: Viele Kinder in von Dürre geplagten Regionen Äthiopiens leiden Hunger. Die Schwestern der Gemeinschaft Töchter der Heiligen Anna wollen nun die betroffenen Mädchen und Jungen und deren Familien mit Nahrungsmitteln versorgen.

Die Schwester kümmern sich in Äthiopien um die Ärmsten, besonders um Kinder. Sie unterhalten Kindergärten, Schulen, Waisenhäuser und Blindenheime. Bei Armen und kranken Menschen machen sie Hausbesuche.

Die neuerliche Dürreperiode veranlasst die Kongregation, über ihre bestehenden Strukturen – vor allem über die Kindergärten und Schulen – mangelernährte Kinder und möglichst auch deren Eltern und Geschwister mit Nahrung zu versorgen. Die meisten der betroffenen Familien sind Bauern, die wegen der Dürre kaum etwas ernten können.

Viele Menschen sind vom Tod bedroht. Das aktuelle Projekt soll rund 1800 Kinder und deren Familien erreichen.

Unterstützen Sie jetzt die Arbeit der missio-Projektpartner!

Spenden Sie jetzt!

Gerne berate ich Sie persönlich in allen Fragen:

Brodmann Katja

Katja Brodmann

Projektförderung

089-5162-319 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

­