Rür die Abteilung Fundraising und Spenderkommunikation sucht missio München für das Team Institutionelle Förderer zum 15. August 2021 eine/n Fundraising-Referenten/in für den Bereich Stiftungskooperationen (m/w/d) in Teilzeit (ca. 30 Stunden/Woche).

Ihr Aufgabengebiet umfasst dabei:

• Akquise neuer Stiftungskooperationen und -kontakte
• Aufbau, Pflege und Ausbau eines Netzwerks von Verantwortlichen in Stiftungen und von Stiftern sowie aktive Teilnahme an Netzwerkveranstaltungen
• Operative Planung, Steuerung und Umsetzung von klassischen Fundraising-Maßnahmen im Stiftungsbereich inkl. Identifizierung geeigneter Spendenprojekte sowie Projektabwicklung mit dem Spender
• Konzeption, Organisation, Umsetzung, Moderation und Nachbereitung von Veranstaltungen und Events
• Verfassen von redaktionellen (Fach-)Beiträgen für Online und Print
• Halten von Vorträgen und Präsentationen bei zielgruppenrelevanten Veranstaltungen
• Pflege und Bindung bestehender Kontakte
• Konzeption, Planung und Teilnahme an Projektreisen mit Stiftern

Ihr Profil:

• Hochschulabschluss oder Berufsausbildung in den Bereichen Fundraising und/oder Marketing oder ähnliche Ausbildung
• Fundierte Erfahrungen und Fachkenntnisse im Bereich des Stiftungsmanagements, Fortbildung im Bereich Stiftungsmanagement ist wünschenswert
• Sie fühlen sich in der Stiftungsbranche zuhause, bringen idealerweise ein Netzwerk mit und kennen v. a. die bayerische Stiftungslandschaft
• Sicheres und souveränes Auftreten, Kommunikationsstärke und Organisationstalent
• Gute Englischkenntnisse, Französischkenntnisse sind von Vorteil
• Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Kreativität, Innovation und Motivation
• Sie haben eine lebendige Verbindung zum christlichen Glauben. Unser Auftrag, den Glauben zubezeugen und den Menschen zur Seite zu stehen, ist Ihnen eine besondere Motivation
• Sicherer Umgang mit der katholischen Zielgruppe

Wir bieten Ihnen:

• ein Arbeitsumfeld mit vielfältigen Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten
• Leistungsgerechte Vergütung nach TVöD/ABD mit allen sozialen Zusatzleistungen
• Flexible familienfreundliche Arbeitszeiten
• Arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge
• Zusätzliche Beihilfeversicherung
• Übernahme von Fahrtkosten für den Öffentlichen Nahverkehr

Es erwartet Sie ein vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet und ein engagiertes und kollegiales Team. Wir freuen uns auf Ihr Interesse. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir setzen die Bereitschaft, nach unserer Schutz-Policy zu arbeiten, voraus und benötigen bei einer Einstellung ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie uns bitte ausschließlich per E-Mail (pdf-Format) bis 15. Juni 2021 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte teilen Sie uns auch Ihre Gehaltsvorstellungen und Ihren frühestmöglichen Arbeitsbeginn mit. Für Auskünfte steht Ihnen Frau Meierhofer unter 089/5162-318 gern zur Verfügung.

Stellenausschreibung als pdf

­