Für unsere Auslandsabteilung suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Länderreferenten Westafrika (m/w/*) in Vollzeit. Die Stelle ist zunächst im Rahmen einer Elternzeitvertretung für 1,5 Jahre befristet.

Zu Ihren Aufgaben gehören:
• Betreuung von missio-geförderten Projekten in Westafrika (Schwerpunktland Burkina Faso) während des gesamten Projektzyklus', inkl. Prüfung von Projektanträgen, Projektbegleitung, Monitoring und ggfs. Evaluierung sowie Projektcontrolling von bewilligten Projekten. Hierbei enger Austausch mit Projektpartnern und nationalen wie internationalen Fachstellen
• Begleitung und Beobachtung aktueller Entwicklungen der Ortskirchen und der Länder im Zuständigkeitsbereich
• Unterstützung bei der Entwicklung und Analyse von Förderrichtlinien
• Projektbesuche in den Partnerländern
• Projektbezogene Kooperation mit allen Abteilungen im Haus, u.a. durch Präsentationen und Berichterstattung
• Fachliche Kooperation mit Vertretern anderer Hilfswerke und Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland

Ihr Profil:
• Abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (Entwicklungszusammenarbeit, Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft, Ethnologie, o. ä.)
• Mehrjährige entwicklungskooperationsbezogene Berufserfahrung mit längerem Arbeitsaufenthalt im Ausland, bevorzugt Afrika
• Vertiefte Kenntnisse über Länder Westafrikas und deren kirchliche Strukturen
• Erfahrung im wirkungsorientierten Projektmanagement
• Sehr gute Französisch- und Englischkenntnisse
• Teamfähigkeit und interkulturelle Kompetenz
• Analysefähigkeit, Lernbereitschaft, Initiative und Flexibilität
• Zahlenverständnis, eigenständige und sorgfältige Arbeitsweise sowie Genauigkeit
• Sehr gute MS-Office Kenntnisse
• Tropentauglichkeit und Bereitschaft zu Dienstreisen auch in die Partnerländer
• Eine lebendige Verbindung zur katholischen Kirche und Identifikation mit den Zielen von missio als päpstlichem Missionswerk

Wir bieten Ihnen:
• Leistungsgerechte Vergütung nach TVöD/ABD mit allen sozialen Zusatzleistungen
• Flexible familienfreundliche Arbeitszeiten
• Arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge
• Zusätzliche Beihilfeversicherung
• Fahrtkostenübernahme für den öffentlichen Nahverkehr

Es erwartet Sie ein spannendes, internationales Themenspektrum in einem engagierten Team, verbunden mit der Chance, aktiv an der Umsetzung unserer Projekte in Afrika, Asien und Ozeanien mitzuwirken. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir setzen die Bereitschaft, nach unserer Schutz-Policy arbeiten, voraus und benötigen bei einer Einstellung ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie uns bitte ausschließlich per E-Mail (pdf-Format) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Stellenausschreibung als pdf

Zu näheren Auskünften steht Ihnen die Leiterin der Abteilung Ausland, Alexandra Roth, unter der Telefonnummer 089/51 62-284 gerne zur Verfügung.

­