Perlen des Lichts

Gebete wirken – davon sind wir überzeugt! Deshalb bilden wir von missio München zusammen mit Ihnen und unseren Partnerinnen und Partnern in Afrika, Asien und Ozeanien die Gebetsgemeinschaft „Perlen des Lichts“. Wir stellen Ihnen jeden Monat in einer Karte ein missio-Projekt vor und laden zu einem Gebet in Verbundenheit und Solidarität mit den Helferinnen und Helfern vor Ort ein. Machen Sie mit!

Wann und in welchem Rahmen Sie sich den Gebeten widmen, ist Ihnen überlassen - es kann täglich sein oder beispielsweise immer sonntag, allein, im Familien-, Freundes- oder Frauenkreis - es gibt kein festes Ritual. Nach Ihrer Anmeldung (pdfhier geht's zum Formular, unten finden Sie zudem ein Online-Formular) erhalten Sie kostenfrei eine Perlenkette und monatlich erscheinende Gebetskarten.

Ansprechpartnerin bei missio München ist für diese Gebetsaktion SCHWESTER SUSANNE SCHNEIDER, die Sie gerne berät. Sie erreichen Sie unter der E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Für die März-Gebetskarte richten wir unseren Blick nach Nordindien.

2 2021 PdL FebruarMärz: Touring Sisters besuchen Menschen in entlegenen Bergdörfern

Regelmäßig machen sich Sr. Cäcilia Sad VSBDD und eine Mitschwester aus der Stadt Shillong im Nordosten Indiens auf den Weg in die entlegenen Bergregionen. Sie besuchen die Menschen, die ihre abgeschiedenen Dörfer kaum verlassen und sich von der Umwelt abgeschnitten und isoliert fühlen.

Die Schwestern sprechen mit ihnen und unterstützen sie in vielen Lebensbereichen des Alltags. Weil die Ordensfrauen ihr Vertrauen auf Gott setzen, entwickeln sich oft Gespräche über das Gebet, über Gott oder über religiöse Erziehung. Sie wirken als Seelsor­gerinnen und Sozialarbeiterinnen, vermit­teln in Konflikten und verhelfen der Bevölkerung zu Selbstvertrauen und Würde.

 

GEBET
Jesus Christus, du bist umhergewandert und hast die Menschen dort aufgesucht, wo sie zuhause waren. Du warst in lebendiger Kommunikation mit allen. In Nordostindien werden Menschen in ihren Dörfern besucht. Wir bitten, dass sie Gottes Frohe Botschaft hören und so Leben in Fülle finden. Stehe den (Ordens-)Frauen bei, die in Nordostindien und in aller Welt durch Predigt und soziale Hilfe die Kirche sprichwörtlich „ins Dorf bringen“. Auch wir besuchen einander, Familie, Freunde, Nachbarn, Arbeitskollegen und Arbeitskolleginnen und so weiter und bitten um deinen Geist des Dialogs für unsere Gespräche. Amen.

pdfLaden Sie sich hier die Gebetskarte als pdf herunter.

Wenn Sie die Projekte von Perlen des Lichts unterstützen wollen, spenden Sie unter dem Stichwort: Perlen 2021! Wir und unsere Projektpartnerinnen und -partner danken!

 Fotos: Jörg Böthling

Hier können Sie sich unkompliziert online für unsere Gebetsgemeinschaft "Perlen des Lichts" anmelden:

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Bitte geben Sie Ihren Namen an

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Bitte geben Sie Ihre Mailadresse an

Ohne Zustimmung können wir Ihre Spende nicht bearbeiten.

Ohne Zustimmung können wir Ihre Spende nicht bearbeiten.

Bitte eingeben

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ungültige Eingabe

 

 

Jesus Christus – die Kranken sind in Scharen zu dir gekommen – morgens, mittags und abends. Du hast dir Zeit für sie genommen. Du hattest Mitleid und hast dich ihrer erbarmt. Im Süden Äthiopiens strömen die Menschen zur St. Michael Catholic Church Medium Clinic. Wir bitten dich für sie. Wir bitten auch für alle Mitarbeitenden dort, dass sie mit deiner Kraft Geduld und Mitgefühl aufbringen können. Auch wir kennen psychische und /oder körperliche Gebrechen und suchen Heilung und Ganzsein. Wir bitten um deine liebende, helfende, tröstende Nähe und deinen Segen. Amen.

­