Veranstaltungen

  • Oktober 2020
  • Von 04. Oktober 2020 bis 25. Oktober 2020
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Der Monat der Weltmission im Oktober ist die größte Solidaritätsaktion der Katholiken Weltweit. Angesichts der weltweiten Corona-Pandemie folgen die missio-Aktionen in diesem Jahr dem Leitwort "Selig, die Frieden stiften - Solidarisch für Frieden und Zusammenhalt". Im Mittelpunkt stehen die missio-Partnerländer in Westafrika. Gäste aus Niger, Mali und Burkina Faso sind virtuell in den bayerischen (Erz-)Diözesen und im Bistum Speyer zu Gast. Bischof Jonas Dembelé wird persönlich aus Mali anreisen und nach der vorgeschriebenen Quarantäne an Veranstaltungen - die online übertragen werden - teilnehmen. Höhepunkt des Weltmissionsmonats ist der SONNTAG DER WELTMISSION am 25. Oktober. Das Bistum Passau ist in diesem Jahr Gastgeber der zentralen Feierlichkeiten.
  • Von 24. Oktober 2020 11:00 bis 13:00
    Ort: Ludwigstraße, 94032 Passau, Deutschland
    Der Engel der Kulturen ist ein Kunstprojekt der bildenden Künstler Gregor Merten und Carmen Dietrich, als Intarsie in den Boden eingelassen, mit den Symbolen der drei abrahamitischen Weltreligionen (Judentum, Christentum und Islam) vereint. Es soll – gerade in diesen schwierigen Zeiten – den Zusammenhalt der Gesellschaft stärken. Der Passauer Diözesanverband des Katholischen Deutschen Frauenbundes KDFB hat dieses Kunstprojekt für Passau initiiert und veranstaltet zum Monat der Weltmission dort ein Friedensgebet.
  • Am 25. Oktober 2020
    Ort: Domplatz, 94032 Passau, Deutschland
    Höhepunkt im Monat der Weltmission: Am 25. Oktober wird der Sonntag der Weltmission gefeiert - die größte Solidaritätsaktion der Katholiken weltweit. Die zentralen Feierlichkeiten finden in diesem Jahr im Bistum Passau mit einem großen Festgottesdienst im Dom St. Stephan statt. Der Gottesdienst wird gestreamt und live übertragen.
  • Von 27. Oktober 2020 10:00 bis 30. Oktober 2020 16:00
    Ort: Margarita-Linder-Straße 8, 89617 Untermarchtal, Deutschland
    Unter dem Motto #Wort(G)klauberinnen und dem Bibelwort "Frauen freuen sich vor deinem Angesicht, wie man sich freut bei der Ernte" (nach Jesaja 9,2) veranstaltet von 27. bis 30. Oktober missio gemeinsam mit dem Bildungsforum Kloster Untermarchtal ein Bibelcamp.
  • November 2020
  • Von 04. November 2020 18:00 bis 19:30
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Gotthold Ephraim Lessings Spätwerk gilt mit der berühmten Ringparabel als Lehrstück über religiöse Toleranz. Kann Nathan der Weise bei unserem heutigen Bemühen um interreligiösen Dialog wegweisend und inspirierend sein? Wir wollen uns in Lesung, kurzem Vortrag und Gespräch diesem klassischen und dabei überraschend modernen Text annähern und ihn auf seine heutige Relevanz abklopfen.
  • Von 07. November 2020 bis 15. November 2020
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Gegen Elektroschrott und für den Frieden: Erfolgreiche missio-Handyaktion geht weiter! missio ruft auf zum Handyrecycling für den guten Zweck: Von 7. bis 15. November 2020 sammelt das internationale Hilfswerk mit seinen Aktionspartnern an mehreren hundert Standorten in Deutschland alte Handys, Smartphones und Tablets.
  • Von 14. November 2020 14:00 bis 17:40
    Ort: Hartackerstraße 46, 85088 Vohburg an der Donau, Deutschland
    Die Königin von Saba, die unruhige, reiche und schöne Frau macht sich auf den weiten Weg nach Jerusalem, um die Weisheit Salomos zu prüfen. Ausgehend von der entsprechenden Bibelstelle und von Erfahrungen von Frauen in Äthiopien heute gehen wir unseren Sehnsüchten und unserer Kraft nach. Dabei lassen wir uns von dieser starken Frau inspirieren.
  • Von 18. November 2020 bis 02. Dezember 2020
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Was sich ursprünglich als Wirtschaftsform im Einklang mit der Natur, praktiziert von Indigenen und Jägern und Sammlern, verstand, ist heute ein gravierender Eingriff in die Ökosysteme unserer Erde: der Extractivismus. Zu Gunsten der Wirtschaft werden vielerorts ohne Rücksicht auf die sozialen und ökologischen Folgen in dieser neuen Form Rohstoffe und Bodenschätze im großen Stile abgebaut. Dieses Vorgehen wird oft mit dem Gemeinwohl und dem guten Leben gerechtfertigt. An drei Abenden am 18. November, 25. November und 2. Dezember erhalten jeweils von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr drei Perspektiven auf ausbeuterische Praktiken unserer Zeit.
  • Dezember 2020
  • Von 02. Dezember 2020 16:00 bis 17:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Trotz der aktuellen Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben haben Sie die Möglichkeit, sich bei der Führung durch die kunsthistorisch einzigartige Kapelle im Haus der Weltkirche inspirieren zu lassen.
  • Von 05. Dezember 2020 13:30 bis 16:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Wie und wo suche ich Frieden? Wie finde ich (inneren) Frieden? Der Nachmittag ist gestaltet durch Impulse, den Besuch der Ausstellungsräume und der Kapelle im Haus der Weltkirche und durch individuelle Stille-Arbeit und gemeinsames Gespräch.
  • Von 10. Dezember 2020 16:00 bis 17:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Trotz der aktuellen Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben haben Sie die Möglichkeit, sich bei der Führung durch die kunsthistorisch einzigartige Kapelle im Haus der Weltkirche inspirieren zu lassen.
  • Von 10. Dezember 2020 19:00 bis 20:30
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Zunächst wird erläutert, was allgemein unter den Menschenrechten verstanden wird. Menschenrechtsverletzungen wie sexuelle Ausbeutung, Organspende, Kindersoldaten oder Zwangsarbeit werden in ihrer Bedeutung für die jeweiligen Opfer kurz erläutert. In einem zweiten Schritt wird ein Menschenrechtsprojekt seitens der Auslandsabteilung von missio München vorgestellt. Danach ist Gelegenheit, Fragen zu stellen und miteinander ins Gespräch über dieses wichtige und aktuelle Thema zu kommen.
  • Von 11. Dezember 2020 18:00 bis 20:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Bei der Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Themen, Tafeln, Tanzen“ beleuchten Referent*innen verschiedene Aspekte der Debatte um den Verbleib von Kulturgütern aus kolonialem Kontext. Danach Einladung zu tansanischem Essen und Musik.
  • Januar 2021
  • Von 14. Januar 2021 16:00 bis 17:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Trotz der aktuellen Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben haben Sie die Möglichkeit, sich bei der Führung durch die kunsthistorisch einzigartige Kapelle im Haus der Weltkirche inspirieren zu lassen.
  • Von 23. Januar 2021 09:30 bis 16:30
    Ort: Königstraße 64, 90402 Nürnberg, Deutschland
    Im Oktober 2020 finden in Tansania Präsidentschafts- und Parlamentswahlen statt. Präsident Magufuli präsentierte sich in den vergangenen fünf Jahren als Macher und Kämpfer gegen Korruption. Zugleich wurden die Aktionsmöglichkeiten der Opposition stark eingeschränkt. Wir zeichnen an diesem Tag die Ereignisse im Vorfeld der Wahlen nach, überlegen welche Auswirkungen die Ergebnisse für Tansania und die Ostafrikanische Gemeinschaft haben und hören wie sich die Kirchen dazu verhalten.
  • Februar 2021
  • Von 12. Februar 2021 bis 17. Februar 2021
    Ort: Ludwigstraße 16, 93413 Cham, Deutschland
    Wegen der weltweiten Corona-Pandemie hat Pater Sebastian Paindadath auf eigenen Wunsch alle Kurse für 2021 abgesagt.
  • Von 16. Februar 2021 10:30 bis 12:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    In dem Reisebericht wird ein Rückblick auf die missio-Reise nach Nordost-Indien und ins Goldene Dreieck vom Februar 2020 mit vielen Bildern gelegt. Er bietet Mitreisenden die Möglichkeit, in Erinnerungen zu schwelgen, und den Zuhause Gebliebenen die Möglichkeit, Indien aus lebendigen Erfahrungsberichten kennenzulernen. Im Zentrum stehen die Projektbesuche bei Bischof Akasius Toppo, im Ökospiritualitäts-Zentrum der Franziskaner, der North East Diocesan Social Service Society und der Dalith-Kommission der indischen Bischofskonferenz.
  • Von 17. Februar 2021 18:00 bis 19:30
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Wir betrachten im Wortgottesdienst zum Aschermittwoch die Realität der Frauen in Westafrika und lassen uns von ihrer gelungenen Erfahrung von Gemeinschaft inspirieren. Wir beginnen mit einem Schreittanz und beenden die Liturgie mit der Auflegung des Aschenkreuzes.
  • Von 18. Februar 2021 16:00 bis 17:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Trotz der aktuellen Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben haben Sie die Möglichkeit, sich bei der Führung durch die kunsthistorisch einzigartige Kapelle im Haus der Weltkirche inspirieren zu lassen.
  • Von 21. Februar 2021 bis 21. März 2021
    Die Kolpingsfamilie Pfingstweide lädt in Kooperation mit missio München zur Vortragsreihe "Zeit zum Umdenken. Unsere Verantwortung für die Schöpfung" ein. In vier Vorträgen am 21. Februar, 28. Februar, 7. März und 21. März geht es um das breite Themenfeld Umwelt und Schöpfungsverantwortung. Vor und nach den Vorträgen haben Teilnehmer die Möglichkeit zum Besuch der missio-Ausstellung "Alle in einem Boot - Karikaturen zu Afrika und Europa". Der Besuch einzelner Vorträge ist unabhängig voneinander möglich.
  • Von 23. Februar 2021 bis 28. Februar 2021
    Ort: Schweinfurter Str. 40, 97359 Schwarzach am Main, Deutschland
    Wegen der weltweiten Corona-Pandemie hat Pater Sebastian Painadath auf eigenen Wunsch alle Kurse für 2021 abgesagt.
  • März 2021
  • Von 09. März 2021 19:00 bis 20:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Informationsabend zur Fastenwoche 2021 vom 13. bis 17. März.
  • Von 13. März 2021 09:30 bis 16:00
    Ort: Waldstraße 145, 67434 Neustadt an der Weinstraße, Deutschland
    In diesem Workshop soll die Vielfalt des Bibel-Teilens erschlossen und praktisch ausprobiert werden. Dabei sollen konkret auch die Anwendungsfelder in Pastoral und Schule aufgezeigt werden, inwieweit gerade ein Kirche-Sein heute vor Ort unter den veränderten strukturellen Bedingungen geschieht.
  • Von 13. März 2021 bis 17. März 2021
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Die angebotene Fastenwoche besteht aus fünf ganzen Fastentagen. An diesen Tagen nehmen die Fastenden keine feste Nahrung zu sich, sondern ernähren sich von Wasser, Tee, Saft und Gemüsebrühe. Ansonsten leben sie in ihrem gewohnten Alltag. Während der Fastentage treffen sich die Fastenden jeden Tag in der Gruppe. Zunächst wird in einer Stilleübung geschwiegen. Danach gibt es eine Austauschrunde und zum Schluss einen Impuls für das weitere Vorgehen. Infoabend am 9. März um 19 Uhr!
  • April 2021
  • Von 15. April 2021 16:00 bis 17:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Trotz der aktuellen Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben haben Sie die Möglichkeit, sich bei der Führung durch die kunsthistorisch einzigartige Kapelle im Haus der Weltkirche inspirieren zu lassen.
  • Mai 2021
  • Von 09. Mai 2021 18:00 bis 20:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
  • Oktober 2021
  • Am 05. Oktober 2021
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Bei der Veranstaltung, die gemeinsam vom internationalen katholischen Missionswerk missio und dem KDFB gestaltet wird, bekommen Frauen Hilfen an die Hand, um in ihrem Umfeld den Kontakt mit Mitgliedern anderer Religionen zu pflegen.
27 298 events906f7e68ce953b1b4c8ca4e991725410
­